Snow Patrol – A Hundred Million Suns

Nach jahrelangem Dasein als Insidertipp haben Snow Patrol endlich den weltweiten Durchbruch geschafft. „Chasing Cars“ hat für die Briten einen Quantensprung bedeutet, den ihr Album „Eyes Open“ lange schon verdient hatte. Mit ganz neuer Drucksituation ist man auf einen Sprung ins Studio gekommen, um sich mit „A Hundred Million Suns“ erneut in Erinnerung zu rufen.

Angenehm zu hören: Snow Patrol machen es nicht zu einfach, haben keine „Chasing Cars“-Kopie geschrieben. Wohl aber haben sie die Klasse gehalten und schreiben eine Art Fortsetzung zu „Eyes Open“. Der Opener „If There’s A Rocket Tie Me To It“ ist ein klassischer Spätzünder, energisch und leidenschaftlich. Danach kommen die beiden Singles. „Crack The Shutters“ soll im Winter als druckvolle Halb-Ballade (ja, das funktioniert!), ist gewohnt leidenschaftlich. „Take Back The City“ hingegen ist schmucker Indie Rock, nicht übertrieben, sehr pointiert und charmant.

Dahinter wird es beinahe avantgardistisch, „Lifeboats“ und „The Golden Floor“ brechen mit klassischen Songstrukturen. Natürlich sind auch die typischen Hits dabei. Das energische „Please Just Take These Photos From My Hands“ und das mit tanzbarem Muse-Bass versehene „Disaster Button“ geizen kaum mit Reizen. Und dann ist da noch das Grande Finale „The Lightning Strike“. In drei Kapiteln werden selbst für Snow Patrol ungewohnte Erzählwege beschritten, gibt man sich progressiv, ausladend und mit viel Tiefgang. Das 16minütige Monster will erst einmal erobert werden.

Ganz klar, „A Hundred Million Suns“ ist kein Nummer-Sicher-Album. Snow Patrol hätten sich zurücklehnen und ein paar Mal „Chasing Cars“ einspielen können. Machen sie aber nicht, weswegen die neue Platte auch selten frisch, anders und spannend klingt. Wie schon beim Vorgänger sind einige Durchläufe notwendig, bis die kleinen Widerhäkchen endlich ausfahren. Auch dieses Mal werden uns die zahlreichen Hits wieder lange begleiten.

VÖ: 24.10.2008
Fiction Records (Universal Music)
Snow Patrol @ Myspace | Snow Patrol @ Amazon