Kategorie: Bücher

Albert Mudrian – Choosing Death

Musik, insbesondere Metal, ist stets auf der Suche nach neuen Ideen, Ansätzen und Extremen. Mitte der 1980er Jahre begann der Siegeszug von Death Metal und Grindcore in den USA bzw. Großbritannien. Bis heute ist die Faszination für diese Stilrichtungen und zig darauf aufbauende Subgenres ungebrochen.“Decibel“-Chefredakteur Albert Mudrian veröffentlichte bereits 2004 seine Chronologie „Choosing Death“ und präsentiert nun die erweiterte, auf Deutsch vorliegende Fortsetzung mit dem Untertitel „Die unglaubliche Geschichte von Death Metal und Grindcore geht weiter…“ – drei neue Kapitel, über 100 neue Seiten und 50 neue Interviews.

Weiterlesen

Marky Ramone – Punk Rock Blitzkrieg

Es gibt Autobiographien, die scheinen nur darauf abzuzielen, mit ihrer Umwelt abzurechnen, möglichst skandälos aufzutreten, um auch ordentlich Exemplare abzusetzen. Dann wiederum gibt es solche, die Exzesse, Drogenkonsum und dergleichen überschwänglich, unnötig glorifizieren. Marky Ramone tut weder das eine noch das andere. Sein „Punk Rock Blitzkrieg“ ist ehrlich, gerecht, humorvoll und vor allem ein sympathisches Porträt von vier Jahrzehnten im Dienste des Punk.

Weiterlesen

Max Cavalera – Roots, Karma, Chaos

Ohne Charakterköpfe wäre die Musikwelt ein langweiliger Ort. Einer von ihnen ist Max Cavalera, der einst gemeinsam mit seinem Bruder Iggor Sepultura gründete und Brasilien auf die Metal-Landkarte brachte. Nach dem großen Zerwürfnis der Thrash- und Tribal-Urgesteine fand er mit Soulfly und Cavalera Conspiracy weltweiten Erfolg. Erstmals erzählt Max Cavalera nun seine Geschichte in Buchform. Unterstützt durch den Metal-Fachmann und Buchautor Joel McIver, entstand seine Autobiographie, die unter dem Titel „Roots, Karma, Chaos – Mein Leben mit Sepultura und Soulfly“ nun in deutscher Sprache vorliegt.

Weiterlesen

Akte Ministry – Die offizielle Autobiographie von Al Jourgensen

Al Jourgensen bezeichnet sich selbst als Alien. Mit Ministry wurde er in den 80er und 90er Jahren zum Gründervater des Industrial Metal. Zwischendrin nahm er Alben mit den verschiedensten Projekten (Revolting Cocks, Lard, Buck Satan) auf und produzierte bzw. remixte fleißig für diverse Künstler. Jourgensen fiel im Laufe seiner Karriere immer wieder durch Exzesse und seltsames Benehmen auf. Ein Blick hinter die Kulissen legt nun Erinnerungen eines Mannes offen, der sich, ginge es nach den Gesetzen der Medizin, an nichts erinnern dürfte und längst tot sein müsste. Seine gemeinsam mit  Jon Wiederhorn entstandende Autobiographie gibt es unter dem Titel „Akte Ministry“ nun auch in deutscher Sprache.

Weiterlesen

Tony McCarroll – Die Wahrheit über Oasis: Mein Leben als Drummer von Oasis

Die großen Zeiten des Britpop sind längst vorbei, die Protagonisten in alle Winde verstreut. Blur gibt es zwar rein theoretisch noch – mittlerweile sogar in Originalbesetzung – doch abgesehen von einem exklusiven Track für den Record Store Day hat der letzte Studio-Output bereits ganze acht Jahre am Buckel. Oasis hingegen haben sich vor zwei Jahren aufgelöst. Noel Gallagher veröffentlichte kurz ein Album mit den High Flying Birds, während Liam Gallagher, Gem Archer und Andy Bell Beady Eye gründeten. Kaum vorstellbar, dass letztere einst die gefährlichste Band Großbritanniens war. Ex-Drummer und Gründungsmitglied Tony McCarroll wagt in „Die Wahrheit über Oasis: Mein Leben als Drummer von Oasis“ nun einen Rückblick auf die bewegten Anfangstage.

Weiterlesen

The Rolling Stones – Die Storys zu allen Songs

Unglaublich aber wahr: 2012 feiern die Rolling Stones ihr 50jähriges Bandjubiläum – ein Meilenstein, den kaum Bands auch nur annähernd erreichen. Sogar ein neues Album soll geplant sein, es wäre ihr 23. Studioalbum. Wie man den unheimlich umfangreichen Back-Katalog der Veteranen am besten aufarbeitet, demonstriert Musik-Kritiker Steve Appleford. „The Rolling Stones – Die Storys zu allen Songs“ ist ein Update seines 2002 erschienen Werks „Rip This Joint“ und bietet genau das, was auf dem Cover steht – Informationen und Hintergrundgeschichten zu (fast) allen Stones-Songs.

Weiterlesen

Violent Evolution – Die Geschichte von Kreator

Sie waren ganz oben, ganz unten und sind jetzt wieder zurück auf dem Thrash-Olymp: Kreator, die Rifflegenden aus Altenessen. In ihrer über ein Vierteljahrhundert andauernden Geschichten haben Mille Petrozza, Ventor und sämtliche Mitstreiter der verschiedenen Kreator-Inkarnationen sämtliche Höhen und Tiefen durchlebt, Krisen erfolgreich gemeistert. Zeit für einen Rückblick, wa? Nein, nicht etwa ein Greatest Hits-Album – das können ja alle. Ab sofort steht die Bandbiographie „Violent Evolution – Die Geschichte von Kreator“ in den Läden.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?