Schlagwort: 1995

Nicotine Nerves

Nicotine Nerves – 1995

Schon wieder Garage Rock, schon wieder ein Duo, schon wieder Dänemark: Man könnte meinen, es bereits mit der einen oder anderen Band wie Nicotine Nerves zu tun gehabt zu haben. Und das ist alles andere als verkehrt, sofern die Musik stimmt. Bei Rasmus Rankenberg Madsen und Frederik Nielsen aus Aarhus muss man sich darum keine Sorgen machen. Erst 2016 gegründet, verbindet sie die gleiche Liebe zu 90s-Chic, Grunge-Riffs und Tonbandgeräten. Auf eine erste EP folgt mit „1995“ nun das Debütalbum.

Weiterlesen

Justin Timberlake – Mirrors

Schauspieler, Singer/Songwriter, Moderator, Entertainer… die Liste der Berufe, die Justin Timberlake seit Jahren schwerst erfolgreich ausführt, könnte ewig so weitergeführt werden. Nach zahlreichen Kino-Blockbustern konzentriert sich der 32-Jährige aus Tennessee in diesem Jahr endlich wieder auf die Musik, sein zweites großes Standbein, mit der er seit der Gründung von ‚N Sync 1995 seine Fans beglückt. Allerdings mussten diese ganze sieben Jahre ausharren, ehe JT nun mit „The 20/20 Experience“ wieder ein brandneues Album vorlegt. Nach dem überaus erfolgreichen Vorboten „Suit & Tie“ zusammen mit Jay-Z lässt das Multitalent mit „Mirrors“ gleich die zweite Katze aus dem Sack – und beweist auch hier wieder einmal, dass ihm in seinem Metier kaum jemand das Wasser reichen kann.

Weiterlesen

Robbie Williams – Candy

Er ist ein Mann der Rekorde: 68 Millionen verkaufte Platten, die meisten BRIT-Awards aller Zeiten (fünfzehn!), 1,6 Millionen an nur einem einzigen Tag verkaufte Konzertkarten. Die Rede ist von Superstar Robbie Williams, der als Musterbeispiel für erfolgreich laufende Solokarrieren eines (Ex-)Boyband-Mitglieds herhalten kann. Nach seinem Ausstieg bei Take That 1995 war es vor allem der Herzschmerzsong „Angels“, der ihn europaweit in die Charts katapultierte, die er seitdem auch nie wieder für allzu lange Zeit verlassen hat. Alben wie „Escapology“, „S(w)ing When You’re Winning“ oder zuletzt „Reality Killed The Video Star“ brachten ihm dutzende Nr. 1-Platzierungen, nur der Sprung über den großen Teich blieb ihm bis heute verwehrt. Dafür erfreut er unseren Kontinent nun mit der neuen Single „Candy“ aus dem dazugehörigen Longplayer „Take The Crown“, die ordentlich Farbe in die oftmals tristen Herbsttage bringt.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?