Schlagwort: Mash-Up

Scooter – The Big Mash Up

Folgten früher innerhalb eines Jahres manchmal sogar zwei Scooter-Alben, mussten die Fans auf „The Big Mash Up“ diesmal über zwei Jahre warten. Ein Live-Album, das spaßige „Friends Turbo“-Remake und die Vorabsingle „The Only One“ konnten die Wartezeit nur schwer überbrücken. Doch jetzt sind H.P. Baxxter, Rick J. Jordan und Michael Simon zurück und lassen es wieder krachen. Und das ordentlich. Denn das Warten hat sich gelohnt. Scooter klingen anders: frischer und konzentrierter.

Weiterlesen

Dan Black – ((un))

Anfang 2009 wurde über den ehemaligen The Servant-Frontmann Dan Black im Rahmen des BBC Sound of 2009 berichtet, bevor zumindest hierzulande die große Funkstille einsetzte. Mit ganzen zwei Jahren Verspätung erscheint sein Debütalbum „((un))“ nun auch in Deutschland – in der heutigen, schnelllebigen Zeit eine halbe Ewigkeit. Dennoch: Das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn Blacks Wonky-Pop-Vision – im weitesten Sinne schräg, instabil und doch am Puls der Zeit – funktioniert auch 2011 immer noch perfekt.

Weiterlesen

Dan Black feat. KiD CuDi – Symphonies

Anfang 2009 wurde über den ehemaligen The Servant-Frontmann Dan Black im Rahmen des BBC Sound of 2009 berichtet, bevor zumindet hierzulande die große Funkstille einsetzte. Gerade „Symphonies“, das nun hierzulande als ‚Debütsingle‘ angekündigt wird, hat einen ewig langen Weg hinter sich, wurde bereits 2008 als eine Art Mash-Up von Rihannas „Umbrella“ und „Hypnotize“ von Notorious B.I.G. gebastelt. Dessen Raps wurden rausgenommen, der Song umgeschrieben und später mit Alternative-Rapper KiD CuDi neu aufgenommen.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?