Schlagwort: Star

Reamonn – Yesterday

Vor ziemlich genau zehn Jahren gelang der Band Reamonn mit „Supergirl“ ihr Durchbruch. Nach dem ebenfalls recht erfolgreichen Nachfolgehit „Josephine“ floppten die Singles des zweiten Albums „Dream No. 7“. Fast hatte man Reamonn schon abgeschrieben, da landeten sie mit Songs wie „Star“ oder „Alright“ wieder auf den vorderen Rängen der Charts. Mit „Through The Eyes Of A Child“ gelang der Band sogar ein zweiter Top 10-Hit. So langsam ist es also wirklich Zeit für ein Best Of-Album, das am 27.08.2010 auch endlich erscheint und den Namen „Eleven“ trägt. Neben den großen Erfolgen sind darauf auch drei neue Songs enthalten.

Weiterlesen

Eurovision Song Contest 2010: Vorschau (3)

Lena singt für Deutschland! Was haben wir uns dieses Jahr Mühe gegeben, erst ein neues Konzept und dann eine demokratisch untermauerte Vertreterin zu finden. Schließlich gab es in den vergangenen Jahren genug ernüchternde Ergebnisse. Die bisher letzte Top-10-Platzierung datiert aus dem Jahr 2004 mit Max Mutzke. Damals wie heute war der Impulsgeber Stefan Raab. Zumindest weiß er, wie man ambitionierte Talente fordert und fördert. Dass er das für die Öffentlich-Rechtlichen tat, spricht eine deutliche Sprache – eigentlich gegen eben jene Fernsehanstalt und deren hoffnungslose Lage in den Punkteuntiefen, aber für Deutschland 2010.

Weiterlesen

Eurovision Song Contest 2010: Vorschau (2)

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren gibt es auch dieses Mal Änderungen beim Abstimmungsmodell. So werden nicht nur im Finale, sondern bereits in den Halbfinals Jurys zum Einsatz kommen. Während die Zuschauer also über neun der Qualifikanten bestimmen, wird der zehnte Startplatz an einen potentiell erfolgreichen Beitrag vergeben, der sich nicht über das Voting qualifizieren konnte. Selbiges startet außerdem bereits ab dem ersten Act.

Weiterlesen

Eurovision Song Contest 2010: Vorschau (1)

Zwischen Tradition, Pop und Kitsch – der jährliche Musikwettstreit des Eurovision Song Contest wird auch bei seiner 55. Ausgabe den multikulturellen Spagat versuchen. Dieses Jahr in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Denn dank Alexander Rybaks „Fairytale“ darf man dort zum dritten Mal (nach 1996 und 1986) der Veranstalter sein. Wie üblich gibt es vor dem Finale zwei Semifinale, dieses Jahr mit je siebzehn Teilnehmerländern. Beatblogger hört voraus, was im ersten am 25. Mai geboten wird.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?