Kategorie: Sampler

The Disco Boys Vol. 9

Deutschlands erfolgreichste Mix-Compilation startet in die nächste Runde – die neunte, um genau zu sein. Raphael Krickow und Gordon Hollenga alias the Disco Boys veröffentlichen auf ihrer Compilation Reihe bereits seit 2001 die besten House-Tunes aus den Clubs und verbinden diese mit einer Tour, die diesmal passend zur Farbe der CD unter dem Motto „Der blaue Planet“ steht und noch bis Ende des Jahres anhält. Was den Sound der Boys im Vergleich zu anderen ihrer Szene so besonders macht, ist die Kombination aus aktuellen Floorfillern mit Disco-Hits der achziger Jahre. So findet man neben Songs von angesagten Größen wie Axwell, Bob Sinclar, David Guetta, Laidback-Luke, Funkerman und Jean Claude Ades zum Beispiel auch Rick Astley mit „My Arms Keep Missing You“. Gerade auf der zweiten CD wechseln die Veröffentlichungs-Jahregänge der verwendeten Tracks des Öfteren. So findet auch ein Track wie Livin Joys „Dreamer“ wieder Platz in ihren Sets – und das ohne eingestaubt zu wirken.

Weiterlesen

In Touch With Ibiza

Wenn auf einer Compilation das Wort „Ibiza“ aufgedruckt ist, dann sind darauf meist entweder chillige Sommer-Grooves oder progressiv-monotone House-Tracks zu finden. „In Touch With Ibiza“ legt dagegen einen deutlichen Fokus auf den HandUp-Sound, der in vielen Clubs der Party-Insel zelebriert wird. Mit HandsUp sind dabei natürlich nicht die üblichen Future Trance Cover-Artists wie Pulsedriver, Topmodelz und Konsorten gemeint. Hier geht es um gute Club-Sounds, zu denen man ordentlich abfeiern und dabei die Hände in die Luft heben kann. Auf den beiden CDs aus dem Hause ClubStar sorgen für diesen Sound zum einen Kid Chris und zum anderen der gebürtige Spanier Abel Riballo. Beide haben sie schon mehrfach in den großen Clubs auf Ibiza aufgelegt und verstehen somit ihr Handwerk in Sachen „Ibiza Music“.

Weiterlesen

Kontor – Top Of The Clubs Vol. 40

Als im März 1998 die erste Ausgabe von „Kontor – Top Of The Clubs“ über die Ladentheke ging, konnte keiner ahnen, dass damit eine der größten Dance-Compilation-Reihen gestartet wurde. Heute – über 10 Jahre später – steht Vol. 40 in den Regalen und erfreut den Käufer mit 61 Tracks auf drei CDs und damit beinahe vier Stunden bester Musik. Alle drei CDs wurden dabei wieder von absoluten Kennern der Szene gemixt:

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?