Schlagwort: Glum-Pop

Pictures – Promise

Hamburg, Berlin, Bad Ems bei Koblenz. Jonas, Union Youth, das Umfeld von Blackmail. Die vier Herren hinter Pictures sind geographisch weit voneinander entfernt und musikalisch doch so nahe beisammen. Man spielte und arbeitete in verschiedenen Konstellationen zusammen, zwischendurch mit einer knappen Dekade Pause. Nun also Pictures, das neue Projekt, sogleich mit einer Doku („Die Könige der Welt“ erscheint im Laufe des Jahres) und dem Debütalbum „Promise“ vorgestellt.

Weiterlesen

Travis – Moving

Auch wenn ihre erfolgreichsten Zeiten rund um Indie-Evergreens wie „Why Does It Always Rain On Me?“ und „Sing“ bereits weit über zehn Jahre zurückliegen, sperrt man bei einer neuen Platte von Travis automatisch die Ohren auf, gerade wenn man sich zwischenzeitlich fünf Jahre Studio-Auszeit genommen hatte. Nach dem gefloppten „Ode To J. Smith“ verlagerten die Erfinder des Glum-Pop ihre Aktivitäten vor allem auf die Bühne, während Sänger Fran Healy gemeinsam mit Tim Rice-Oxley an neuen Keane-Songs arbeitete. Bevor am 16. August das siebte Album „Where You Stand“, werfen Travis – einmal mehr weitestgehend unbemerkt – den zweiten Vorboten „Moving“ ab.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?