Schlagwort: Guano Apes

Sing meinen Song – das Tauschkonzert

Eigentlich sind es die Teilnehmer von Castingshows, die reihenweise Songs von Xavier Naidoo und Co. covern. In der von eben diesem angeleierten Fernseh-Reihe „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ übernehmen jedoch gestandene Musikgrößen aus dem deutschsprachigen Raum das Neuinterpretieren von Songs der jeweils anderen. Mit an Bord sind neben den ehemaligen Casting-Juroren Sarah Connor, Sandra Nasic und Sasha auch Jazzer Roger Cicero und Raab-Casting-Gewinner Gregor Meyle sowie der österreichische Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier. Dass es bei dieser ausgewogenen Kombination von Musikern zu durchaus interessanten Coverversionen kommen kann, zeigten bereits die ersten Folgen der TV-Reihe. Einige weitere Perlen wurden aber auch auf die obligatorische CD zur Serie gebrannt.

Weiterlesen

Guano Apes – This Time

Als sich die Guano Apes im Frühjahr nach ihrer erfolgreicher Live-Reunion mit einem neuen Studioalbum zurückmeldeten, waren zynische Stimmen weit verbreitet – kein Wunder nach schwachen Soloalben und Nachfolgeprojekt. Ob des Geldes wegen oder nicht: „Bel Air“ hat es an die Spitze der Charts geschafft mit einem neuen, deutlich rockigeren Sound. Nun erscheint eine ‚Gold Edition‘ des Albums mit zwei neuen Songs und einer zusätzlichen DVD, gesäumt von der mittlerweile dritten Single „This Time“, die allerdings nur digital erhältlich sein wird.

Weiterlesen

iO – For The Masses

Seitdem die Guano Apes implodiert sind, wurden Nachfolgeprojekte zaghaft aufgenommen. Einzig Sandra Nasic konnte sich solo halbwegs präsentieren. Die Instrumentalabteilung hat sich eher zurückgehalten. Dennis Poschwattas Projekt Tamoto war letztendlich ein kurzweiliges Vergnügen. Gemeinsam mit Soul-Sänger Charles Simmons hat man nun allerdings iO ins Leben gerufen. Das Konzept ist einfach – mächtig soulige Stimme trifft auf fette Rockriffs, sozusagen Maktub mit Eiern.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?