Meat Wave – Delusion Moon

Meat Wave

Anno dazumal wurden den verschiedenen Mondphasen Krankheiten zugewiesen; eine Form von Wahn(sinn), der sich für Meat Wave ins Hier und Jetzt transportieren lässt. Das Trio aus Chicago, benannt nach einer Überschrift des Satire-Zines „The Onion“, verbindet seit 2011 Punk und Noise mit Garage-Rock und einem Händchen für eingängige Lo-Fi-Pop-Melodien. Auf ihrem zweiten Album „Delusion Moon“ geben sie sich nun dem konzeptuellen Mondwahn hin.

Der eröffnende Titeltrack frühstückt in knapp zwei Minuten Albumkonzept sowie musikalisches Schaffen des US-Trios ab. Hektisch und hibbelig trifft kratziger Punk auf eingängige Melodien, getragen von heulenden, hellen Vocals und einer Vielzahl kleiner Widerhäkchen, die sich binnen Sekunden regelrecht festbeißen. Kurze, prägnante Songs sind allerdings nur eine Seite der Fleischmedaille, auch wenn diese gut funktionieren; siehe bzw. höre „NRA“, „Sham King“ und das herrlich verschleppte „Vacation“.

Meat Wave verstehen es ebenso, ihren Tracks Volumen zu geben und trotz erweiterter Spieldauer nicht zu langweilen. Das Noise-Punk-Riff von „Sunlight“, beispielsweise, brandet immer wieder auf, verschwindet zeitweilig im Hintergrund, um Platz für nölende Lo-Fi-Klänge zu machen, nur um sich schließlich wieder aus dem Dickicht zu schälen. Ebenfalls sympathisch: das finstere „Witchcraft“, quasi des Trios Interpretation von Post Punk, das in weiten Teilen von „The Gay Contempt“ eine gewisse Fortsetzung findet und schließlich wieder durch die Garage getrieben wird.

Auch wenn „Delusion Moon“ auf gar vorzügliche Weise hin- und herwiegt, wirkliche Schwachstellen sind kaum auszumachen. Wohlweislich, das sollte nicht verschwiegen werden, ist der Sound des US-Trios gewöhnungsbedürftig, verlangt den einen oder anderen Zusatzdurchlauf. Und doch lohnt sich jedes Gramm Geduld für Meat Wave, die gleichermaßen erfrischend, laut, eingängig und abstoßend unterwegs sind.

Meat Wave - Delusion Moon

Delusion Moon
VÖ: 18.09.2015
SideOneDummy Records (Cargo Records)

Meat Wave @ Facebook
„Delusion Moon“ @ Amazon kaufen