Autor: Walter Kraus

Ich bin, also denke ich.

19.11.: The BossHoss live auf beatblogger.de

Yeeha! Mit ihren eigenwilligen Coverversionen bekannter Pop-Songs im Country-Gewand haben sich The BossHoss einen Namen gemacht. Mittlerweile zocken sie aber überwiegend eigene Songs und bringen damit den Rock zurück in die Saloons. In Partnerschaft mit Livedome präsentiert beatblogger.de am 19.11.2008 das Konzert aus dem Münchner Zenith live. Ein Interview gibt es um ca. 20.30 Uhr, das Konzert beginnt um ca. 21.00 Uhr. Hier geht’s zum Konzert von The BossHoss

Weiterlesen

Grace Jones – Hurricane

Bevor Hallowe’en nach Europa gekommen ist, durften wir uns über Grace Jones gruseln. Ihr Tomboy-haftes Auftreten, ihre maschinelle Stilistik und die tiefe, beinahe gutturale Stimme machten „Slave To The Rhythm“ und „Pull Up To The Bumper“ zwar zu Welthits, haben aber auch den Sexualtrieb so manchen Teenagers bis heute nachhaltig beeinflusst. Mit aktuellen Nacktfotos schindet die 60jährige auch heute noch „Eindruck“. Unbestritten ist jedoch die musikalische Finesse der Jamaikanerin, die mit „Hurricane“ nach 19 Jahren Abstinenz ein neues Album veröffentlicht.

Weiterlesen

The Glam – All The Universe

Vergessen wir mal eben die Hamburger Schule und lassen eine Band aus der Hansestadt dem großen, glamourösen Rock der 1970er frönen. The Glam orientieren sich vor allem an David Bowie und T.Rex, der Bandname ist also Programm. Der eine oder andere wird sie bereits als Vorband von Cinema Bizarre kennen, die ganz locker an die Wand gerockt wurden. Anfang 2009 erscheint das Debütalbum, das neben der bereits bekannten Single „Join The Spectres“ auch das brandneue „All The Universe“ mit im Gepäck hat.

Weiterlesen

Livingston – Wide Asleep

Kaum eine Band hat die deutsche Poplandschaft in den letzten Monaten so für sich erobert wie Ich + Ich. Aber auch ihre Supportband ist nicht zu verachten. Livingston aus London sind überaus international. Ein Italiener, ein Deutscher, zwei Südafrikaner und ein Quoten-Brite touren mit gefühlvollem Pop/Rock durch die Lande, waren auch schon als Support von The Duke Spirit und Revolverheld unterwegs. Anfang 2009 erscheint ihr Debütalbum „Sign Language“. Die EP „Wide Asleep“ mit sieben Akustik-Nummern ist vorerst nur auf Tour und über Livingstons Myspace-Seite zu haben.

Weiterlesen

MTV got Rickrolled

Die Macht des Internet will nicht unterschätzt werden. Das weiß nun wohl auch MTV, dass seinen ganz eigenen Rickroll erfahren hat. Rick Astleys Kür als „Best Act Ever“ war die logische Krönung einer Veranstaltung, die mit langweiligen Performances, irrelevanten Preisen und erneut unverständlichen Gewinnern dem amerikanischen Mutterschiff in punkto Belanglosigkeit locker Konkurrenz machen konnte.

Weiterlesen

Guns N‘ Roses – Chinese Democracy

2008 ist das Jahr der großen Rock- und Metal-Veteranen. Ob Queen (+ Paul Rodgers), Metallica oder AC/DC – dieser Herbst hat nur die Größten der Größten im Gepäck. Kein Wunder, dass auch Axl Rose ein Stückchen vom Rock-Kuchen naschen will. Nun soll „Chinese Democracy“, der ultimative Treppenwitz der Musikwelt, nach 14 Jahren fertig gestellt sein. Guns N‘ Roses planen ihr großes Comeback und werfen den gleichnamigen Titeltrack als erste Single ab. Wie passend, dass der Release auf den Faschingsbeginn fällt.

Weiterlesen

Sigur Rós – Við Spilum Endalaust

Das beschauliche Island gibt es längst nicht mehr. Mittlerweile ist die Insel nicht zuletzt dank seiner musikalischen Söhne und Töchter zu einer Wallfahrtslandschaft geworden. Gleichzeitig zeigen sich Sigur Rós, die vielleicht berühmteste Formation aus dem hohen Norden, überaus weltoffen. Auf ihrer neuen Platte „Með Suð Í Eyrum Við Spilum Endalaust“ geht es mitunter sogar recht geradlinig vorwärts. Die mittlerweile dritte Auskopplung „Við Spilum Endalaust“ weckt Erinnerungen an eine frühere Großtat.

Weiterlesen

The Killers – Human

Vier Jahr – elf Millionen verkaufte Alben. Die Erfolgsgeschichte von The Killers ist beeindruckend. Hits wie „Somebody Told Me“, „Mr. Brightside“ oder „When You Were Young“ laufen in jedem Indie-Schuppen rauf und runter, der Mainstream ist ebenfalls längst gefallen. Vom mittlerweile dritten Studioalbum „Day & Age“ darf man also einiges erwarten, zumal die Vorabsingle „Human“ angenehm frisch und unverbraucht als Großtat durchgeht.

Weiterlesen

Coldplay – Lost!

Für Abwechslung ist im Coldplay-Lager gefordert. Das aktuelle Album „Viva La Vida Or Death And All His Friends“ ist deutlich verspielter und abwechslungsreicher ausgefallen, entdeckt neue Ufer. Dabei waren die vier Briten so kreativ, dass am 21. November eine neue Edition mit der EP „Prospekt’s March“ erscheint, die einige neue Songs mit im Gepäck hat. Zuvor gibt es allerdings noch die mittlerweile dritte Auskopplung „Lost!“ als Download-Single.

Weiterlesen

11.11.: Stefanie Heinzmann live auf beatblogger.de

Seit ihrem Sieg beim Raab-Contest geht Stefanie Heinzmann steil. Die junge Schweizerin hat Soul und Funk gepachtet, bastelt daraus eine unwiderstehlich leidenschaftliche Mischung, was man aktuell auch an ihrem Metallica-Cover „The Unforgiven“ sehen kann. Ihr Debütalbum „Masterplan“ erscheint demnächst in einer erweiterten Ausgabe. In Partnerschaft mit Livedome präsentiert beatblogger.de am 11.11.2008 eine Aufzeichnung des Konzertes aus dem Rosenhof in Osnabrück vom 10.11.2008. Ein Interview wird um ca. 20.00 Uhr ausgestrahlt, das Konzert beginnt um ca. 20.30 Uhr. Hier geht’s zum Konzert von Stefanie Heinzmann

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?