MIA. – Fallschirm

Mia.

Was 1997 in Berlin als Schülerband begann, ist mittlerweile zu einer Institution der deutschen Pop/Rock-Landschaft gereift: MIA. haben sich im Lauf ihrer Karriere von den verschiedensten Seiten gezeigt, waren Electropunker, spielten „Stille Post“, tingelten zwischen Zirkus und Club hin und her. Dreieinhalb Jahre nach ihrem bis dato letzten Studioalbum „Willkommen im Club“ kündigen Mieze Katz und ihre mittlerweile nur noch drei Wegbegleiter für den 9. März „Tacheles“ an, thematisch wie musikalisch vielfältig. Die Vorabsingle „Fallschirm“ überrascht mit eindeutig zweideutigen Zeilen und einem deutlich roheren Sound.

Die relativ schroffen, möglicherweise dem Computer entstammenden Drums zu Beginn scheinen den Bogen zum legendären Remix von „Factory City“ zu spannen, bevor ein relativ simpler Beat, Claps und der im Vergleich dazu dominante Basslauf die Führung übernehmen. Mieze Katz wünscht sich, dass es Männer regnet, nachdem sie als „Besucher auf Zeit“ aus einem Schoß zurückkehrt. Die sympathische Frontfrau besingt gewohnt frech, leidenschaftlich und becircend die schönste Nebensache der Welt und erklärt unverblümt, dass sie es schon wieder tun könnte. Über die Bedeutung der Zeile „Weil ich so gerne fliege ohne Fallschirm“ darf freilich nach bestem Wissen und Gewissen spekuliert werden. Ob es um die ungebundene Magie eines One-Night-Stands oder etwaige Verhütungs-Präferenzen geht, bleibt offen.

Musikalisch bleiben bei diesem ersten Teaser für das in zwei Wochen erscheinende fünfte Studioalbum ebenso ein paar Fragen offen. Kehren MIA. etwa zurück zu einem leicht ungeschliffenen, rockigeren Sound? Die Mischung aus Wave-Elementen und pop-rockigen Band-Trademarks im Refrain macht Laune, ein paar Wiederholungen weniger zum Schluss hätten es dennoch sein dürfen, auch wenn Mieze Katz‘ drei Mitstreiter als Background-Chor ihre Sache gut machen. Bleibt abschließend nur die Frage, was mit dem fünften MIA.-Mitglied geschehen ist. Eine im Zusammenhang mit dem von Grund auf sympathischen, witzigen „Fallschirm“ etwas schlüpfrige Frage will gestellt werden: Wer soll künftig in Ingo Puls‘ Horn blasen?

VÖ: 24.02.2012
Island Records (Universal Music)

Fallschirm @ musicload | @ Amazon kaufen
Tacheles @ musicload | @ Amazon kaufen

Mia. @ Home | @ Facebook