Autor: Walter Kraus

Ich bin, also denke ich.

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead – Festival Thyme

Abenteuer Major-Label beendet, „So Divided“ abgeschlossen. Die sensationell verkopften Rocker …And You Will Know Us By The Trail Of Dead sind nun bei Superball Music untergekommen und schreiben fleißig an ihrem neuen Studioalbum, das Mitte 2009 erscheinen soll. Bis es so weit ist, darf die EP „Festival Thyme“ gerne auch mehrfach genüsslich verzehrt werden.

Weiterlesen

Guns N‘ Roses – Chinese Democracy

Der längste Treppenwitz der Musikgeschichte findet ein Ende. Worüber sollen Journalisten noch scherzen, wenn Axl Rose sein Egomanen-Unternehmen Guns N‘ Roses nun tatsächlich in die Läden bringt? Nach 14 Jahren Entstehungszeit, Aufnahmekosten im zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich, sowie zahlreichen verschlissenen Studios und Musikern erscheint „Chinese Democracy“ doch. Dr. Pepper wird fluchen, die Musikwelt hingegen wird sich spalten.

Weiterlesen

Coldplay – Prospekt’s March

Erst kürzlich schockte Chris Martin die Musikwelt. In zwei Jahren wolle er Coldplay aus Altersgründen einstampfen. Hoffentlich ein weiteres Beispiel für britischen Humor, denn gerade die Sessions zu „Viva La Vida Or Death And All His Friends“ zeigen die vier Herren produktiver denn eh und je. So erscheint nun, als Bestandteil einer Neuauflage des Albums, die EP „Prospekt’s March“ mit acht neuen und bislang unveröffentlichten Songs, die zwar besagter Session entstammen, aber erst nach Album-Release fertig gestellt wurden.

Weiterlesen

25.11.: Oomph! live auf beatblogger.de

Links, recht, gerade aus – Oomph! sind wieder an Land gegangen. Ihr „Monster“ lässt nicht nur eingängige Chartstürmer zu, auch eine EBM-Rückbesinnung auf ihre Wurzeln ist drinnen. Aktuell promotet das Video zu „Auf Kurs“ ihre Tour. In Partnerschaft mit Livedome präsentiert beatblogger.de am 25.11.2008 das Konzert aus dem Live Music Hall in Köln live. Das Konzert beginnt um ca. 21.15 Uhr. Hier geht’s zum Konzert von Oomph!

Weiterlesen

Tenacious D – The Complete Masterworks 2

Tenacious D sind in Deutschland nie so richtig angekommen, haben unter ihren Fans aber absoluten Kultstatus. Kyle Gass und Jack Black („School Of Rock“, „High Fidelity“) mischen Comedy mit Acoustic-Rock, hatten eine eigene TV-Show, ein mit Platin ausgezeichnetes Studioalbum, eine Live-DVD und einen eigenen Film inklusive Soundtrack. Die Reise soll weiter gehen, erste neue Songs sind in der Mache. Wie man die Herren kennt, ist kaum mehr mit einem Release in diesem Jahrzehnt zu rechnen. Freilich darf das Power-Duo nun die Doppel-DVD „The Complete Masterworks 2“ veröffentlichen, um die Fans bei der Stange zu halten.

Weiterlesen

19.11.: The BossHoss live auf beatblogger.de

Yeeha! Mit ihren eigenwilligen Coverversionen bekannter Pop-Songs im Country-Gewand haben sich The BossHoss einen Namen gemacht. Mittlerweile zocken sie aber überwiegend eigene Songs und bringen damit den Rock zurück in die Saloons. In Partnerschaft mit Livedome präsentiert beatblogger.de am 19.11.2008 das Konzert aus dem Münchner Zenith live. Ein Interview gibt es um ca. 20.30 Uhr, das Konzert beginnt um ca. 21.00 Uhr. Hier geht’s zum Konzert von The BossHoss

Weiterlesen

Grace Jones – Hurricane

Bevor Hallowe’en nach Europa gekommen ist, durften wir uns über Grace Jones gruseln. Ihr Tomboy-haftes Auftreten, ihre maschinelle Stilistik und die tiefe, beinahe gutturale Stimme machten „Slave To The Rhythm“ und „Pull Up To The Bumper“ zwar zu Welthits, haben aber auch den Sexualtrieb so manchen Teenagers bis heute nachhaltig beeinflusst. Mit aktuellen Nacktfotos schindet die 60jährige auch heute noch „Eindruck“. Unbestritten ist jedoch die musikalische Finesse der Jamaikanerin, die mit „Hurricane“ nach 19 Jahren Abstinenz ein neues Album veröffentlicht.

Weiterlesen

The Glam – All The Universe

Vergessen wir mal eben die Hamburger Schule und lassen eine Band aus der Hansestadt dem großen, glamourösen Rock der 1970er frönen. The Glam orientieren sich vor allem an David Bowie und T.Rex, der Bandname ist also Programm. Der eine oder andere wird sie bereits als Vorband von Cinema Bizarre kennen, die ganz locker an die Wand gerockt wurden. Anfang 2009 erscheint das Debütalbum, das neben der bereits bekannten Single „Join The Spectres“ auch das brandneue „All The Universe“ mit im Gepäck hat.

Weiterlesen

Livingston – Wide Asleep

Kaum eine Band hat die deutsche Poplandschaft in den letzten Monaten so für sich erobert wie Ich + Ich. Aber auch ihre Supportband ist nicht zu verachten. Livingston aus London sind überaus international. Ein Italiener, ein Deutscher, zwei Südafrikaner und ein Quoten-Brite touren mit gefühlvollem Pop/Rock durch die Lande, waren auch schon als Support von The Duke Spirit und Revolverheld unterwegs. Anfang 2009 erscheint ihr Debütalbum „Sign Language“. Die EP „Wide Asleep“ mit sieben Akustik-Nummern ist vorerst nur auf Tour und über Livingstons Myspace-Seite zu haben.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?