Schlagwort: Gothic Rock

Nick Cave & The Bad Seeds – We No Who U R

Nachdem Nick Cave Grinderman zu Grabe getragen und diverse Soundtrack-Arbeiten mit Nick Ellis absolviert hat, widmet er sich wieder seinen Bad Seeds. Über ein Jahr hinweg arbeitete der Australier in seinem Zuhause an der englischen Küste an Songs, die er stets in sein Notizbuch mit Schellack-Cover eintrug. Vergängliche Mode-Erscheinungen, weltveränderte Ereignisse im Web und mythisch gefärbte Absurditäten schmücken „Push The Sky Away“, das am 15. Februar 2013 erscheinende 15. Studioalbum. Einen ersten Vorgeschmack darauf bietet die Download-Single „We No Who U R“.

Weiterlesen

Within Temptation – The Unforgiving

Kraftvoller, symphonischer Metal aus den Niederlanden kann nur von einer Band stammen: Within Temptation, die sechsköpfige Combo rund um Sängerin Sharon den Adel, die mit Beginn des neuen Jahrtausends europaweit wie eine Bombe einschlug und mit drei Alben Spitzenpositionen in den Charts erreichte. 2011 meldet sich die höchst sympathische Gruppe mit ihrem insgesamt fünften Longplayer „The Unforgiving“ zurück, das auf dem gleichnamigen Comicbuch von Steven O’Connell basiert und zwölf starke Tracks beinhaltet, die die Fanherzen höher schlagen lassen.

Weiterlesen

HIM – Screamworks: Love In Theory And Practice

„Es war einmal…“ – so fangen alle guten Märchen an. Das Märchen von den finnischen Fürsten der düsteren Romantik nimmt leider kein Happy End. Dabei hatte es für HIM 1999 so gut angefangen – Durchbruch mit „Join Me (In Death)“, eine Reihe weiterer erfolgreicher Singles und Alben. Die letzte Platte „Venus Doom“ ging ein wenig unter – trotz oder gerade wegen dem Versuch wieder härter und sperriger zu agieren. So überrascht es nicht, dass sich „Screamworks: Love In Theory And Practice“ im Umkehrschluss dem Mainstream voll und ganz hingibt. Von vorne und von hinten.

Weiterlesen

Unheilig – An deiner Seite

Grausam zerfrisst der Schmerz nach und nach jede Zelle meiner Seele. Fast kann ich spüren, wie jeden Tag ein Teil von mir mit ihm zu sterben scheint. Ihn da liegen zu sehen, schwer gezeichnet von einem aussichtslosen Kampf, das hinterlässt tiefe Narben in mir, immer und immer wieder, mit jedem einzelnen Blick. Das Allerschlimmste daran ist, dass ich nichts tun kann. Klar, Ich bin hier, jeden Tag, aber hey, ganz ehrlich, was bedeutet das denn schon wirklich? Ich sehe ihn da liegen, ausgebrannt und zerfurcht, angeschlossen an blinkende Apparate, die mir das Unvermeidliche jeden Tag aufs Neue weiter hinauszögern.

Weiterlesen

The Cure – 4:13 Dream

Lange vier Jahre mussten wir auf das neue The Cure Album „4:13 Dream“ warten: jetzt ist es endlich soweit. Schon der Blick auf das chaotische und sehr expressionistisch gehaltene Cover weckt die Vorfreude, auch die große Marketing-Aktion vorab (vier Monate lang wurde an jedem 13. des Monats wurde eine Single veröffentlicht) hat Robert Smith & Co wieder ins Gespräch gebracht. Doch kann „4:13 Dream“ die hohen Erwartungen erfüllen?

Weiterlesen

Unheilig – Puppenspiel Live: Vorhang auf!

Mit DVD-Veröffentlichungen ist das so eine Sache. Zwar sind die Möglichkeiten in Zeiten der Digitalisierung weitaus vielfältig geworden – was aber dazu führt, dass der Markt gerade in Hinblick auf Weihnachten gnadenlos mit mehr oder minder gelungenen DVD-Arrangements überschwemmt wird. Mit „Puppenspiel Live: Vorhang auf!“ hat nun auch Der Graf alias Unheilig eine neue DVD veröffentlicht – was sich leider als etwas zweischneidige Sache herausstellt.

Weiterlesen

Mina Harker – Tiefer

Nachdem der Band Eisblume mit ihrem Song „Unter dem Eis“ der große Durchbruch verwehrt blieb, versucht es nun mit Mina Harker eine neue deutsche Gothic-Rock-Band, ganz nach oben zu kommen. Der Bandname kommt einem jedenfalls schon einmal bekannt vor. Richtig, da hat sich jemand stilecht nach Wilhelmina ‚Mina‘ Murray, der Verlobten des Jonathan Harker aus dem Roman „Dracula“ benannt. Das Duo besteht aus Sängerin Mina Harker und Alexander Gorodezkis, der für Gitarren und Programmierung zuständig ist. Produziert wird die neue Band von Georg Kaleve, der sich bereits durch seine Arbeit mit den Bands Subway to Sally und DE/VISION einen Namen gemacht hat.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?