Schlagwort: RnB

Bruno Mars – Grenade

Die steile Karriere des Peter Gene Hernandez alias Bruno Mars setzt sich nahtlos fort: Mit seiner neuen RnB-Pop-Ballade „Grenade“ überzeugt der sympathische Hawaiianer erneut mit angenehm warmen Stimmfarben, einem klasse Beat und der nötigen Portion Emotion. Nach dem unglaublichen Erfolg seiner Debütsingle „Just The Way You Are“, die in den USA und England die Spitze der Charts stürmte und auch in Deutschland Platz 2 erreichte, bietet der Nachfolger nun noch ein Fünkchen mehr Herzschmerz, den sich der Newcomer mit jeder Menge Gefühl von der Seele singt und sich damit in den Ohren der Musikliebhaber schnell festsetzen dürfte.

Weiterlesen

Culcha Candela – Berlin City Girl

Eine der multikulturellsten Bands Deutschlands ist zweifelsohne Culcha Candela aus Berlin. Die sechs Jungs stammen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt und vereinen ihre verschiedenen musikalischen Einflüsse zu einem frischen Reggae/Dancehall-Sound. Nachdem sie 2007 mit „Hamma!“ – sechs Jahre nach ihrer Gründung – endlich den ersehnten Durchbruch schafften und seitdem Hits am Fließband veröffentlichen, wurde es 2010 Zeit für eine Rückschau in Form des Best-Of-Albums „Das Beste“. Daraus folgt nun nach „Move It“ bereits die zweite Single „Berlin City Girl“, die die Liebe zu ihrer Wahlheimatstadt mit der zu unkonventionellen Großstadtmädels verknüpft.

Weiterlesen

Epic Fail Vol. 5: Willow – Whip My Hair

Es gibt Phänomene, die muss man einfach nicht verstehen. Nein, es geht nicht etwa um extraterrestrische Aktivitäten, auch wenn das Foto oberhalb solche vermuten lässt. Ist aber auch fies, oder? Die hier abgebildete Willow Smith ist gerade mal 10 Jahre alt und kann sich vermutlich nicht wehren. Wie auch, wenn Vater Will, Mutter Jada Pinkett und Bruder Jaden längst einen Fixplatz im Sh0wgeschäft gefunden haben? Das ist kein Epic Fail im herkömmlichen Sinn, it’s an intervention.

Weiterlesen

Bruno Mars – Just The Way You Are

Viele Newcomer der Black-Music-Szene gibt es nicht, die statt harten Rap-Einlagen eher auf gediegene RnB-Pop-Songs setzen. Bruno Mars ist da voll und ganz die Ausnahme. Der 25-jährige geborene Hawaiianer (mit bürgerlichem Namen Peter Gene Hernandez) wuchs in einer äußerst musikalischen Familie auf und schrieb bereits unter anderem den offiziellen WM-Hit „Wavin‘ Flag“ für K’naan. Nach Features mit B.o.B („Nothin‘ On You“) und Travie McCoy („Billionaire“) kurbelt er nun mit seiner lang erwarteten Debütsingle „Just The Way You Are“ seine Solokarriere so richtig an.

Weiterlesen

Alexandra Burke – All Night Long

X-Factor Gewinnerin Alexandra Burke konnte mit „Bad Boys“ auch in Deutschland bereits einen Erfolg verbuchen. Ihr Debütalbum „Overcome“ überzeugte hingegen bisher weniger, was aber wohl eher an fehlender Promotion als an mangelnder Qualität liegen dürfte. Da kommt die zweiten Singleauskopplung „All Night Long“ gerade richtig. Mit dabei ist US Reggaeton-Rapper Pitbull.

Weiterlesen

Fußball-WM 2010: Zum Song der Guten Hoffnung

Wenn am 11. Juni das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ausgetragen wird, mache man sich auf eine akustische Hochsaison gefasst. Die kleine Trompete aus Kunststoff, Vuvuzela genannt, wird tausendfach durch Johannesburg schallen. Auch die Musikindustrie präsentiert ein paar Stimmungsmacher. Beatblogger hat hineingehört und stellt vor, was sich zwischen Pop und Plastik wirklich lohnt.

Weiterlesen

Ida Corr – One

Als Ida Corr Ende 2007 durch den Fedde Le Grand Remix von „Let Me Think About It“ auf unserem Radar erschien, da fragten sich Einige: Wer ist diese hübsche Sängerin? Und warum hat man hierzulande bisher noch nichts von ihr gehört? Schließlich findet man auf YouTube schon viele weitere gute Songs von ihr, wie etwa „Ride My Tempo“ oder „Lonely Girl“. Und wie – verdammt noch mal – kommt man jetzt an mehr Material von ihr? Die Fans mussten ziemlich lange warten, doch nun kommt Ida Corrs erstes Album endlich auch bei uns auf den Markt. Und das warten hat sich gelohnt…

Weiterlesen

Daniel Merriweather – Impossible

Soul-Wunder Daniel Merriweather ist an die richtigen Leute gekommen. Wer außer Mark Ronson könnte diese Stimme besser in Szene setzen? Man erinnere sich an „Stop Me“, diesen schwungvollen Cover-Bastard. Und dann ist da noch Merriweathers Debütalbum „Love & War“, großes Kino mit ebenso großen Songs. Einen davon – nämliche das leidenschaftliche „Impossible“ – gibt es jetzt als zweite Single.

Weiterlesen

Miss Platnum – The Sweetest Hangover

Aller Anfang ist schwer und so hatte auch die heute beinahe 30-jährige Ruth Maria Renner einen schwierigen Anfang sich in der Musikszene zurechtzufinden. Nachdem sich die aus Rumänien stammende Sängerin in Berlin eingelebt hatte, nahm sie Gesangsunterricht und brachte mit „Rock Me“ ihre erste RnB-Platte heraus, die aber so gar nicht zu ihr passen wollte. Daher entschied sich Ruth für einen musikalischen Selbstfindungsprozess und kreierte Miss Platnum, die seither für eine Mischung aus HipHop, RnB, Soul und rumänischer Musik steht.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies. Cool?